Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen,
liebe Mitglieder der DEGRO,

wir laden Sie ganz herzlich zur 24. Jahrestagung der DEGRO in das Messezentrum Leipzig ein.

Die Radioonkologie hat sich in den letzten Jahren auf zahlreichen Teilgebieten gewandelt und stellt zunehmende Herausforderungen an alle Berufsgruppen. Wir beschreiten immer neue, vielversprechende Wege. Rasanter technischer und wissenschaftlicher Fortschritt gibt uns neueste Technologien an die Hand, die in vielen klinischen Szenarien innerhalb interdisziplinärer Behandlungskonzepte auch zu einer Erweiterung unseres Behandlungsspektrums führen werden. So bringen u. a. die Erfolge auf dem Gebiet der Tumormolekulargenetik zwangsläufig immer komplexere Entscheidungspfade und somit eine weitere Individualisierung der Behandlungen mit sich, der wir Ärzte aber auch die Pflege sich stellen muss.

Maßgeblich prägt die Medizinische Physik die technische Evolution auf vielen Gebieten des Faches, so bei der Implementierung moderner diagnostischer Verfahren in der Bestrahlungsplanung. Die steigende Präzision der Techniken und die Vielfalt der Anwendungen eröffnen neue Möglichkeiten, erfordern jedoch auch von den MTRAs die tägliche Umsetzung. Nicht zuletzt durch die fleißige Mithilfe vieler in den Sekretariaten, Anmeldungen oder Studienbüros können wir auch in Zukunft patientenzugewandt die Betreuung unserer Patienten erfolgreich meistern.

Zu den gewählten Themenschwerpunkten sollen interdisziplinäre Symposien mit namhaften Vertretern der Berufsgruppen sowohl innerhalb der Radioonkologie als auch der übrigen onkologischen Disziplinen stattfinden. Darüber hinaus wird auch für den Nachwuchs eine ausreichende wissenschaftliche Plattform zur Wissensvertiefung geboten.

Leipzig gehört zu den wichtigsten Handelszentren Deutschlands. Außerdem befindet sich in Leipzig mit über 600 Jahren eine der ältesten Universitäten für Medizin. Die Stadt wird geprägt von einer großen musikalischen Tradition, die vor allem auf das Wirken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdi zurückgeht. Heute zählt Leipzig zu den am schnellsten wachsenden Großstädten Deutschlands.

Den Kongressabend feiern wir in der Moritzbastei, einem Rest der alten Stadtbefestigung von Leipzig, die 1979 als Studentenclub ausgebaut wurde und heute als Kulturzentrum betrieben wird. In entspannter Atmosphäre können Sie den Kongresstag bei Musik und kulinarischen Spezialitäten ausklingen lassen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und grüße Sie herzlich.

Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann
Tagungspräsident

Wichtige Termine

21
Jun
Kongressstart
0:00 - 23:59

Favoriten